Verdienter Lohn bleibt aus

Und wieder mussten die D2-Junioren des FC Nackenheim das Spielfeld mit leeren Händen verlassen. Nach einem guten Spiel, trübte die 0:2-Niederlage gegen den VfR Undenheim die Stimmung der Mannschaft von Winfried Mann und Martin Imruck. Spielstark und entschlossen ließen die Spieler des FCN beste Torchancen aus und dominierten das Spiel über weite Strecken. Zwei Unachtsamkeiten sorgten dann für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Nach einem langen Ball setzte sich der VfR-Angreifer durch und traf zum 1:0. Das Heimteam reagierte mit guten Kombinationen und weiteren Schusschancen auf den Rückstand, vergaß allerdings sich für den guten Auftritt zu belohnen. Wie so oft wurde dies bestraft: Erneut nach einem Befreiungsschlag traf Undenheim zum 2:0. Weitere Bemühungen des FC blieben ohne Erfolg. An die gute Leistung können die Mädchen und Jungs anknüpfen und sich in den nächsten Spielen vor der Winterpause dann noch die überfälligen Punkte erarbeiten.

Neunzehn53 – das Team: Kehl – Kröhl, Akbas, Eller, Görres, Sardo, Bastian – Schöpplein, Borrmann, Metzner, Koppius, Mahr, Mann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.