Sechs Gründungsmitglieder geehrt

NACKENHEIM. Ganz im Zeichen der Jubilare stand die diesjährige Mitgliederversammlung des 1. FC Nackenheim. Insgesamt 34 Ehrungen für 25, 40, 50, 60 oder 65 Jahre Mitgliedschaft wurden vorgenommen. Vereinsvorsitzender Wilfried Grub konnte dabei sogar noch sechs Gründungsmitglieder ehren, die den Fußballclub 1953 mit aus der Taufe gehoben haben.

Dauerkarte für die Heimspiele der Aktiven Mannschaften

Zusammen mit den Ehrenurkunden wurden den Gründern Dauerkarten für alle Heimspiele der aktiven Mannschaften überreicht. Von Anfang an dabei sind: Ernst Hexemer, Rudi Müller, Günther Roth, Günter und Werner Schneider sowie Otmar Wachter. Auch die Rechenschaftsberichte der Abteilungsleiter sowie des Kassenverwalters schilderten durchweg Positives für das abgelaufene Geschäftsjahr. Mit einem ordentlichen Jahresüberschuss konnte der Kassenbericht aufwarten. Die von den Kassenprüfern bestätigte korrekte Kassenführung und empfohlene Entlastung des Vorstands wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.

Im Anschluss standen turnusmäßig die Wahlen zum Vorstand an. Dabei wurden in ihren Ämtern auf weitere zwei Jahre bestätigt: Wilfried Grub (Erster Vorsitzender), Stefan Klasen, (Zweiter Vorsitzender), Joachim Blaum (Kassenverwaltung), Felix Türk (Mitgliederverwaltung) sowie die Abteilungsleiter Martin Imruck (Jugend), Jens Friederich (Fußball), Peter Grub (Spielausschuss Vorsitzender), Ralf Glock (Alte Herren), Karlheinz Geiberger (Jedermänner), Olaf Schütz (Taekwondo), Karin Wissner-Olemotz (Damengymnastik 1) und Gaby Wachter (Damengymnastik 2), die als Beisitzer im Gesamtvorstand fungieren werden.  Neu im Vorstand vertreten ist Erhard Mark als Vorsitzender des Ältestenrates. Zum Ende der Mitgliederversammlung dankte Vereinschef Wilfried Grub allen ehrenamtlichen Helfern, Betreuern sowie Gönnern und Sponsoren herzlich für ihre Mitarbeit und Unterstützung.

Insgesamt 34 Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft wurden beim 1. FC Nackenheim vorgenommen. Darunter auch sechs Gründungsmitglieder. Foto: Stefan Klasen

Weiterlesen

Unterstützung der Jugendabteilung leicht gemacht

Materialkosten für Bälle und Trikots, Finanzierung von Sommercamps, Turnieren und zur Teilnahme am Spielbetrieb… Der finanzielle Aufwand unserer Jugendabteilung ist mit kontinuierlich mindestens 10 Mannschaften im Spielbetrieb kein kleiner. Aus diesem Grund sind wir durchweg auf der Suche nach Möglichkeiten unsere finanziellen Möglichkeiten auszubauen. Durch das Portal Schulengel.de haben wir nun eine solche Option gefunden, die unsere Jugendabteilung nachhaltig unterstützt und das völlig ohne zusätzliche Kosten unserer Mitglieder und Gönner. Das Prinzip von Schulengel ist einfach: Bei jedem Online-Einkauf in zahlreichen Shops haben die Kunden die Möglichkeit, einen vom Verkäufer festgelegten Anteil einer gemeinnützigen Einrichtung zukommen zu lassen.

Mit nur wenigen Klicks mehr, könnt ihr so unseren Jugendförderkreis einen kleinen Gefallen tun. Welchen Auftrag sich Schulengel.de im Detail gesetzt hat, kann im Folgenden nachgelesen werden.

Eine Übersicht des Konzepts gibt es hier!

Was macht Schulengel.de?

Schulengel.de ist eine Plattform, die es Besuchern ermöglicht ganz einfach, kostenlos und nebenbei beim Online-Shoppen etwas für den guten Zweck Ihrer Wahl zu tun. Wie das funktioniert? An Schulengel.de sind Partnershops angebunden, die uns eine Prämie in Höhe von 2-10% des Nettowarenwerts zahlen, wenn Sie als Nutzer sich über unsere Plattform zum Shop weiterleiten lassen und dort etwas bestellen.

Ihr Einkauf wird dadurch nicht teurer. Sie allein bestimmen vor der Weiterleitung, welcher gemeinnützigen Einrichtung oder Organisation, die bei Schulengel.de dabei ist, ein Großteil dieser Prämie zu Gute kommen soll. 70% gehen direkt an Ihre Wunscheinrichtung, wobei Schulengel.de einen Anteil von 30% zur Deckung der Kosten für den Betrieb und die Weiterentwicklung des Portals verwendet. Ausgenommen sind Dankeschön-Prämien einiger Shops, die über Bucheinkäufe und den Kauf anderer buchpreisgebundener Artikel gesammelt werden.

Folgende Seite ist zugunsten unseres Jugendförderkreises erstellt worden: FCN auf Schulengel.de 

Weiterlesen

Für unsere Jüngsten: FCN startet Fußball-Kindergarten

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Größer denn je ist das Sport- und Freizeitangebot in der heutigen Zeit geworden und so beginnt die Suche nach dem geliebten Hobby bereits von klein auf. Da auch in unserer jüngsten Altersklasse, den G-Junioren (Jahrgang 2011/12), immer mehr Neulinge vorbeikommen, um beim Fußballtraining reinzuschnuppern, haben wir uns dazu entschieden, vor allem den Kindern des Jahrgangs 2013 eine weitere Option zu bieten:

Ab sofort wird es beim 1. FC Nackenheim 1953 e.V. wieder einen „Fußball-Kindergarten“ geben, der unsere Jüngsten ganz langsam und behutsam an den Fußballsport heranführt. Im Mittelpunkt stehen hauptsächlich die Annäherung der Nachwuchsfußballer an deren besten Freund, den Ball. Durch viel Spaß an der Ball- und Bewegungsschule sollen die Kinder bestmöglichen Zugang zum Fußball finden und bereits erste, aber umso wichtigere Erfahrungen im Umgang mit dem runden Leder und einem Mannschaftssport machen.

Trainiert wird immer Donnerstags von 16 bis 16.45 Uhr auf dem Sportplatz oder bei Regenwetter in der Grundschul-Turnhalle am Sportplatz. Ansprechpartner ist neben unserem Jugendleiter (Martin Imruck) Angelo Casa, der die Gruppe als Trainer übernehmen wird. Für die Organisation und Absprache zum Training wurde eine Whatsapp-Gruppe eingerichtet. Auf Anfrage können Interessenten in die Gruppe aufgenommen werden, um immer auf dem aktuellen Stand zu sein und über eventuelle Ausfälle oder Verzögerungen informiert zu werden. Interessenten können sich bei unserem Jugendleiter anmelden und gerne zum Schnuppertraining vorbeikommen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewerbung2014_02Martin Imruck
Jugendleiter 1.FC Nackenheim
DFB-Trainer C-Lizenz
06135 – 5581243
0176 – 64235912
martin.imruck@online.de

Kontaktformular:

Weiterlesen

FCN-Sommercamp im WM-Jahr

Während die Deutsche Nationalmannschaft in Russland versucht, den Weltmeistertitel zu verteidigen, wird auch auf der Sportanlage in Nackenheim wieder gerannt, gedribbelt, gekickt und gejubelt. Die Jugendabteilung des 1. FC Nackenheim 1953 e.V. veranstaltet von 25. bis 29. Juni ihr alljährliches neunzehn53-Sommercamp für Kinder der Jahrgänge 2004 bis 2013.

Hier das offizielle Anschreiben:

Liebe Eltern, Liebe Nachwuchsfußballer und Trainerkollegen,

2018 ist WM-Jahr, aber auch Fußballcamps werden wir beim 1. FC Nackenheim 1953 e.V. in diesem Jahr wieder regelmäßig anbieten. Damit möchte ich Euch ganz herzlich zu unserem neunzehn53-Sommercamp 2018 von 25. bis 29. Juni auf unsere Sportanlage einladen. Wie auch in den vergangenen Jahren erwartet alle Teilnehmer wieder ein abwechslungsreiches Programm mit Fußball satt und viel Spaß. Dazu erhält im Sommercamp 2018 jeder Teilnehmer ein komplettes Trikotset sowie eine eigene Trinkflasche.

Alle weiteren Informationen könnt ihr der angefügten Einladung entnehmen.

Ich freue mich auf Eure Anmeldungen und bedanke mich vorab schon für das große Interesse.

Sollte es Rückfragen geben, stehe ich Euch selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße und eine gute Restwoche,
Martin Imruck (Jugendleiter)

Weiterlesen