Rot-Gelbe Festspiele

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kurz vor Ende des diesjährigen Ostercamps beim 1. FC Nackenheim kam nochmal Hektik auf: Bei der Stadionführung in der VIP-Lounge der Coface Arena beim 1. FSV Mainz 05 kam plötzlich Mittelfeldspieler Elkin Soto den Kindern entgegen. Der am Knie verletzte Profis zeigte Freunden seine Heimspielstätte. Kurzzeitig war es also vorbei mit der Ruhe bei den über 40 Teilnehmern des Camps. Aufgeregt winkten sie dem Fanliebling der Mainzer zu, der die Grüße im Vorbeigehen freundlich erwiderte. Zuvor hatten zwei Stadionguides die Campteilnehmer durch die Katakomben und die Stadionanlage geführt. Desweiteren durften die Kids an der Torwand ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. Ben Koppius siegte mit drei Treffern vor, Noah Metzner (2) und Sebastian Glaß (2), welche allesamt eine Urkunde des FSV überreicht bekamen.

Am Montagmorgen begann das neunzehn53-Ostercamp 2016 wie üblich mit einem ausgiebigen Frühstück in der Turnhalle des Gymnasiums und dem Verteilen der Camptrikots, die in diesem Jahr ganz in den Vereinsfarben des 1. FC Nackenheim erstrahlten. Die Freude war groß bei den 40 Kindern im Alter zwischen 5 und 14 Jahren. Im Anschluss an die Eröffnung durch Jugendleiter Martin Imruck ging es endlich auf den Platz. Bei besten Wetter und strahlendem Sonnenschein wurde in den vier Tagen insgesamt 16 Stunden trainiert. Bewusst hatten sich die Veranstalter für Kleingruppen entschieden, um die Fähigkeiten der Kinder optimal fördern zu können. Abwechslungsreich ging es tagtäglich zu bei den Übungen und Trainingsspielen. Technik, Torwart und Koordinationstraining wurden zu zwei Einheiten am Tag verbunden, was den Kindern sichtlich viel Spaß bereitete.

Im Sommer findet bereits das nächste Großereignis auf der Sportanlage am Gymnasium statt: Das neunzehn53-Sommercamp 2016. Die Anmeldephase hat bereits begonnen.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Familienbäckerei Danner in Nackenheim, die Vereinsgaststätte Benvenuto des FCN sowie Teamsport Rheinhessen aus Oppenheim (Camp-Trikots)und EDEKA Dufek in Bodenheim für die großzügige Spende von Bananen, Äpfeln und Mandarinen. Desweiteren möchte ich mich im Namen des Vorstandes bei allen Trainern und Eltern bedanken, die uns während des Camps so großartig unterstützt haben:

Fabio Bradini, Lukas Dittrich, Marc Ellner, Timo Ganz, Melanie Groiß, Werner Kleinz, Josef und Danijela Manganiello, Alexander Torres Almargo, Frank Scheurich, Robert Scholz und Marius Wiechert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.