Rasen bereitet E1 Probleme

Das einzige Testspiel in den Herbstferien verloren die E1-Junioren des FCN mit 5:7. Beim FSV Saulheim wurden drei Halbzeiten von je 20 Minuten gespielt, sodass für alle Spieler ausreichen Einsatzzeiten ermöglicht wurden. Auf dem ungewohnten Untergrund hatten die Spieler von Werner Kleinz und Klaus Hellerbach zunächst große Anpassungsschwierigkeiten. Pässe kamen nicht an, viele Bälle versprangen oder wurden unterschätzt. Dazu kam das robuste Auftreten der Gastgeber, die den ersten Durchgang mit 4:0 für sich entscheiden konnten. Im zweiten Drittel besserte sich mit dem Zweikampfverhalten der Nackenheimer auch das Spiel. Etwas unglücklich ging diese Runde erneut an den gastgebenden FSV (2:1). Nochmals wurde in der kurzen Pause besprochen, welche Spielweise und Tugenden auf dem nassen Untergrund wichtig seien. Mit diesen Vorgaben funktionierte es im letzten Drittel bestens. Am Ende stand ein 4:1-Erfolg der Nackenheimer, der nach einigen Pfosten- und Lattenschüssen auch hätte deutlicher ausfallen können. Insgesamt ein sehr gelungenes Testspiel gegen einen guten Gegner, der für die Wintervorbereitung bereits für ein Rückspiel in Nackenheim angefragt hat.

Für Nackenheim spielten: Mark Haase, Jannik Kallies, Tom Kalbfuss, Tom Wachlin, Joel Mokhnachi, Ben Schwedler, Miguel Monteiro, Arian Beqiri, Simon Wimmer, Younes Mamis, Colin Krämer, Ben Schwitalla.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.