Belohnung diesmal nicht vergessen

Beim Tabellenvorletzten FC Willy Wacker Hechtsheim galt es vor dem Spiel den Vorsprung von einem Punkt auszubauen oder zumindest zu verteidigen. Dabei waren die Vorzeichen auf das Spiel nicht unbedingt die Besten. Aus 15 Leuten im Kader am Freitagabend wurden bis zum Anpfiff lediglich 10 Spieler, sodass die Trainer Winfried Mann und Martin Imruck lediglich eine Wechseloption hatten. Dennoch begann machte das Team dort weiter, wo es in den letzten Wochen aufgehört hatte: Gutes Passspiel und gemeinschaftliches Fußballspielen gegen einen tiefstehenden Gegner mit wenig Ballbesitz. Ebenso wie zuletzt wurden einige gute Torchancen ausgelassen, wobei die Defensive den Hechtsheimer-Angriff gut unter Kontrolle hatte. Bis kurz vor der Pause dauerte es, bis Lukas Mann den Bann brauch und das Tor erzielte, welches seit zwei Wochen voller starker Leistungen längst überfällig geworden war.

Euphorisiert startete die Mannschaft dann in den zweiten Durchgang. Noah Metzner konnte bereits nach wenigen Sekunden auf 2:0 erhöhen. Ebenfalls nur einige Minuten später konnte Cedric Braun nach schönem Querpass von Mika Schöpplein das 3:0 erzielen. Im Anschluss dann eine kurze „Schwächephase“ des FCN in der die Platzherren unverhofft zum Anschluss kamen. Jedoch hatte Noah Metzner mit einem kuriosen Treffer von der Grundlinie aus die richtige Antwort parat. Mika Schöpplein und David Eller mit einem Distanzschuss sorgten dann letztendlich für den deutlichen Ausgang der Begegnung. Drei Wochen nach dem sensationellen Sieg gegen den Tabellenführer und zwei Wochen ohne Torerfolg und Punkte durften sich die Spieler wieder über den verdienten Lohn freuen und erwarten an diesem Samstag um 14 Uhr die TSG Bretzenheim III, bevor es am 09.12.2015 um 18:30 Uhr im letzten Spiel des Jahres gegen den FC Fortuna Mombach geht.

Neunzehn53 – Das Team: Theresa Kehl – Cedric Braun, Mathias Bastian, Mete Akbas – Lukas Mann, David Eller, Mika Schöpplein, Noah Metzner, Fabian Lenz – Noah Görres.

Weiterlesen

Kantersieg im Derby

Ebenfalls auf den vierten Tabellenplatz sprangen die D1-Junioren des FC. Mit einem überzeugenden 12:0 beim VfR Nierstein teilt sich das Team von Josef Manganiello nun mit drei anderen Mannschaften den Platz hinter den Top-Drei. Bereits zur Pause konnten Max Winkler (2), Moritz Scheu (3) und David Galonske (2) den Spielstand auf 7:0 hochschrauben. Nach dem Seitenwechsel legten Jerome Vettel, Luca Manganiello, David Galonske sowie Max Winkler (2) nach und sorgten für den deutlichen Ausgang dieser Kreisliga-Begegnung. In den kommenden Tagen wird sich auch entscheiden, welches Team der nächste Gegner unserer D1 im Kreispokal sein wird. Neben Mainz 05 und dem TSV Schott Mainz sind noch einige namhafte Vereine im Rennen. Wir hoffen, dass die Losfee es gut mit dem FC meint 🙂

Neunzehn 53 – Das Team: Löwenberger von Schönholtz, Schlör, Vettel, Petry, Tasdemir, Scheu, Galonske, Winkler, Manganiello, Wiechert.

Weiterlesen

Nach der Pause entschlossener

Mit einem 8:4-Auswärtssieg gegen den FC Fortuna Mombach sind die C-Junioren des FC Nackenheim auf den vierten Tabellenplatz geklettert. Dabei lag die Mannschaft von Dani Cardoso Saraiva, Philipp Brekerbohm und Marcio Cardoso Gomes zur Pause noch mit 3:4 hinten. Die Tore im ersten Durchgang besorgten Marvin Cardoso Saraiva, Praise Omaigbedo sowie erneut Cardoso. Mit Cedric Braun von Beginn an sowie Lukas Mann und Ben Koppius ab der Halbzeit waren gleich drei Spieler der D-Junioren als Verstärkung mit dabei. Den schönsten Treffer erzielte Marvin Cardoso, der einen Eckball direkt im langen Eck unterbrachte. Per Strafstoß traf dann Nick Heckelsmüller zur FC-Führung und erneut Cardoso zum vorentscheidenden 6:4. Seine beiden Treffer hob sich Angreifer Ben Koppius bis zum Schluss auf und schraubte das Ergebnis auf 8:4 hoch.

Neunzehn53 – Das Team: Roth, Blancher, Braun, Dittrich, Dittenberger, Cardoso Saraiva, Ehmann, Omaigbedo, Heckelsmüller, Koppius, Mann.

Weiterlesen

Knappe Niederlage für B-Junioren

Gegen den Tabellendritten SG Friesenheim/Dexheim/Uelversheim/Dalheim lieferte die Mannschaft von Matthias Bastian, Jens Friederich und Joachim Blaum ein gutes Spiel ab und hätte sich einen Punkt verdient gehabt. In Minute 38. gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Leider brachte sich der FC durch ein Eigentor in Minute 44. auf die Verliererstraße. Der Anschluss durch Noah Erb in Minute 70. kam letztendlich zu spät, um dem Favoriten einen Punkt abzutrotzen. Für das Derby gegen den ebenfalls favorisierten VfB Bodenheim drücken wir unseren Jungs die Daumen.

Neunzehn53 – Das Team: Carr, Bauer, Thomaszik, Akbas, Schwibinger, Hummel, Erb, Sam, Lazzarotti, Ziegler, Ganz, Pöttinger, Faria Ribeiro.

Weiterlesen

Erster Erfolg für F3-Junioren

Am zurückliegenden Spieltag gelang der Jugend von Humphrey Carr und Werner Kleinz der erste Punktgewinn. In der Oppenheimer Landskron-Arena führte die Junioren schon bald mit 2:0, durch zwei gut herausgespielte Tore von Ben Schwedler und Hugo Luis Gomes Cardoso.

Torwart Jason Erler verhinderte mit guten Paraden und der bestens organisierten Abwehr um Tom Kalbfuß und Nevio Gomez Lazaro, den möglichen Anschlusstreffer der Oppenheimer.

Nach dem Seitenwechsel kam die ebenfalls gut spielende Heimmannschaft mit Unterstützung des Windes immer häufiger vor das Tor des FCN und zunächst zum 1:2-Anschlusstreffer. Durch eine gute kämpferische Mannschaftleistung und einem starken defensivem Mittelfeld mit Arian und Nora Beqiri sowie Georgi Koynov konnte der Vorsprung bis zwei Minuten vor Schluss gehalten werden, als der Ausgleich fiel. Nach zwei Niederlagen zuvor war das Remis gegen den Nachbarn ein erster Erfolg der neu-formierten Mannschaft auf dem sich aufbauen lässt.

Weiterlesen