Emotionales Feuerwerk – U17 schlägt Wormatia

Am Ende mussten die Emotionen raus. Jubel auf der einen, Frust auf der anderen Seite. Mit 2:1 (0:0) fügten die Landesliga-B-Junioren der JSG Bodenheim/Nackenheim dem bisherigen Tabellenführer VfR Wormatia Worms II die erste Saisonniederlage zu –  im 15. Spiel.

Es war eine sportliche Meisterleistung, die sich am Samstagnachmittag auf dem Nackenheimer Kunstrasen abspielte. Zu Gast war kein Geringerer als der ungeschlagene Tabellenführer: Wormatia Worms II, 14 Spiele, 13 Siege und ein Remis. Nach 80 intensiven und hoch emotionalen Minuten waren die Nibelungenkicker nicht mehr Tabellenerster und die Statistik stand nun bei 13-1-1 aus 15 Spielen. Kämpferisch und taktisch optimal eingestellt, gelang es der JSG dem großen Favoriten ein Bein zu stellen. Trainer Pascal Kraume und Julian Martens durften ihrem im Urlaub befindlichen Trainerkollegen Dominik Berlinghof die frohe Botschaft übersenden: 2:1 gewonnen!

Vor gut 75 Zuschauern arbeiteten die Hausherren von Beginn an sehr gut gegen den Ball, beschränkten sich dabei aber nicht nur auf die Defensive. Immer wieder setzten die Kombinierten auch Akzente nach vorne und waren stets gefährlich. Vor dem Seitenwechsel wollte auf beiden Seiten aber kein Abschluss den Weg ins Tor finden. Dafür wurde es in Durchgang zwei umso packender. Mit einem präzisen langen Ball setzten die Gastgeber Angreifer Marvin Cardoso in Szene, der sich erst gegen einen, dann gehen zwei Wormaten im Laufduell behaupten konnte und bei seinem kraftvollen Abschluss dem Torhüter keine Chance ließ (58.). Die Gäste antworteten mit wütenden Angriffen auf die Führung der JSG Bodenheim/Nackenheim. Keine zehn Minuten nach dem 1:0 gelang Gradi Nkunga der Ausgleich.

Wer nun geglaubt hätte, die JSG würde um den verdienten Lohn für eine engagierte Leistung gebracht, sah sich getäuscht. Mit seinem Kopfballtreffer zum Sieg, brach Cardoso in Minute 70 alle Dämme. Doch noch galt es, zehn Minuten und die Nachspielzeit zu überstehen. Eine letzte Flanke. Ein letzter Abschluss. Vorbei. Aus und vorbei. Während die Hausherren sich nach Spielschluss in den Armen lagen, suchten die Wormser bedient das Weite. Ausgelassen feierte die JSG, die personell arg gebeutelt auf zwei U15-Spieler zurückgreifen musste, diesen so wertvollen und für nicht möglich gehaltenen Dreier.

In der Tabelle rangiert die SG Bodenheim/Nackenheim so weiterhin auf dem dritten Platz. 32 Punkte aus 16 Spielen und punktgleich mit dem SV Horchheim. Auf das Führungsduo SV Gonsenheim II und Wormatia II (beide 40 Punkte) fehlen zwar noch einige Punkte, aber der dritte Platz soll es mindestens werden in dieser Spielzeit. Ein Ziel, das mit so starken Leistungen, durchaus realistisch sein dürfte für die Spielgemeinschaft.

Hier geht es zum Spielbericht: 

Weiterlesen

Knappe Niederlage für B-Junioren

Gegen den Tabellendritten SG Friesenheim/Dexheim/Uelversheim/Dalheim lieferte die Mannschaft von Matthias Bastian, Jens Friederich und Joachim Blaum ein gutes Spiel ab und hätte sich einen Punkt verdient gehabt. In Minute 38. gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Leider brachte sich der FC durch ein Eigentor in Minute 44. auf die Verliererstraße. Der Anschluss durch Noah Erb in Minute 70. kam letztendlich zu spät, um dem Favoriten einen Punkt abzutrotzen. Für das Derby gegen den ebenfalls favorisierten VfB Bodenheim drücken wir unseren Jungs die Daumen.

Neunzehn53 – Das Team: Carr, Bauer, Thomaszik, Akbas, Schwibinger, Hummel, Erb, Sam, Lazzarotti, Ziegler, Ganz, Pöttinger, Faria Ribeiro.

Weiterlesen