Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Liebe FCler,

die Kreisverwaltung Mainz-Bingen hat in einem Schreiben die außerschulische Nutzung der im Freien liegenden Sportstätten für den Vereinssport wieder erlaubt. Damit können wir zumindest auf dem Sportplatz wieder mit einem Trainingsangebot starten. Dieses ist jedoch begleitet von zahlreichen Sicherheitsvorkehrungen, die im Hinblick auf die Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz zwingen einzuhalten sind. Daher hat sich die Jugendabteilung dazu entschieden, den Trainingsbetrieb schrittweise wieder aufzunehmen. Im Folgenden das Anschreiben der Jugendleitung:

„Liebe Eltern, liebe Jugendfußballer,

endlich ist es wieder soweit und wir dürfen unter Auflagen wieder ins Vereinstraining einsteigen. Da wir jedoch strenge Vorschriften erfüllen müssen, haben wir einen Leitfaden erarbeitet, damit der Wiedereinstieg möglichst reibungsfrei verläuft. Ab nächster Woche (Montag, den 25. Mai) bieten wir pro Altersklasse ein Training pro Woche an. Ausnahme ist der Fußballkindergarten, wo wir keinen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Kindern dauerhaft garantieren können. Anbei erhaltet ihr unseren Leitfaden sowie die Übersicht der Trainingstage und eine Information zum Ablauf an den Trainingstagen. Bitte geht die Regelungen mit euren Kindern durch und achtet darauf, dass diese bis zur „Übergabe“ der Kids am Vereinsgelände eingehalten werden. Zur Nachverfolgung ist es wichtig und nötig, dass ihr zu JEDEM Training die unterschriebene Einverständniserklärung mit aktuellem Datum mitbringt. Die Zettel werden vor JEDEM Training von den Trainern eingesammelt und überprüft. Kinder, die den Zettel nicht dabei haben, dürfen an diesem Tag leider nicht mittrainieren. Außerdem sind wir gezwungen, Kinder vom Trainingsbetrieb auszuschließen, wenn sie sich nicht an die Vorschriften halten.

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache: Die Kreisverwaltung hat den Sportplatz lediglich für den Vereinssport wieder geöffnet. Für die private und freizeitliche Nutzung bleibt die Anlage weiterhin geschlossen. Wir bitten euch inständig, das zu respektieren. Sollte diese Vorschrift verletzt werden, ist auch das Vereinstraining wieder gefährdet, sofern die Kreisverwaltung eine erneute Komplettsperrung für nötig hält.

Danke für euer Verständnis und eure Mitarbeit. Gemeinsam, da bin ich mir sicher, werden wir auch diese schwierige Zeit überstehen. Wichtig ist uns in erster Linie, dass die Kinder zumindest einmal in der Woche wieder etwas Normalität bekommen und ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen können.

Bei Rückfragen stehe ich euch jederzeit zur Verfügung,

Bleibt gesund!

Martin Imruck (Jugendleiter – 0176-64235912)“

Alle Trainer und Übungsleiter sind bereits über diese Maßnahmen unterrichtet worden und werden genaustens darauf achten, dass diese eingehalten werden. Auch der vom Deutschen Olympischen Sportbund herausgegebene Leitfaden des Deutschen Fußball-Bundes wurde mit allen Verantwortlichen des Vereins durchgesprochen.

Weiterlesen