Saison-Update: U15-Junioren

Vor Saisonbeginn wurden in den Altersklassen U17 und U15 zwischen dem VfB Bodenheim und dem 1. FC Nackenheim Jugendspielgemeinschaften gebildet. Nach einer kurzen Findungsphase präsentieren sich die U15-Junioren/-Juniorinnen zuletzt gut in Form. Hier ein kleiner Überblick:

C1 hat Kontakt zur Spitzengruppe

Nachdem die C1-Junioren zur letzten Saison 2017/2018 den Abstieg aus der Landesliga Rheinhessen nicht vermeiden konnten, begann zur neuen Saison 2018/2019 mit Neu-Trainer Dennis Kraume das Unterfangen ,,Wiederaufstieg“. Um eine leistungsstarke und wettbewerbsfähige Mannschaft in der Kreisliga stellen zu können, wurde vor Beginn der Saison die Spielgemeinschaft, bestehend aus Bodenheim und dem, die sich bereits im vergangenen Jahr in der U17 bewährt hatte, auch eine Altersklasse tiefer ausgebaut.

Aktuell befindet sich unsere U15 mit 6 Siegen und 2 Niederlagen auf dem 4.Tabellenplatz. Der Abstand auf die direkten Aufstiegsplätze, die zurzeit der TSV Zornheim und Alemannia Laubenheim inne haben, liegt aktuell bei 6 Punkten. „Da die oberen Teams selten Punkte liegen lassen, liest sich der Abstand schon recht deutlich, aber dennoch sind noch eine Menge Spiele zu absolvieren und in den direkten Duellen haben wir zusätzlich noch die Möglichkeit den Abstand zu verkürzen“, so der Cheftrainer Kraume.

Als nächstes empfängt unsere U15 den direkten Tabellennachbarn aus Heidesheim. Anpfiff ist am Samstag um 15:00 Uhr auf dem Nackenheimer Kunstrasen.

C2-Junioren kommen langsam in Tritt

Die ebenfalls aus der Spielgemeinschaft zwischen VfB Bodenheim und 1. FC Nackenheim hervorgegangenen C2-Junioren haben in der 1. Kreisklasse keinen leichten Stand. Meist geht es gegen Erste Mannschaften, die körperlich meist schon einen Tick weiter sind. Dennoch war bislang deutlich mehr drin, als der aktuell zehnte Platz (12 Punkte aus 12 Spielen). „Wir hatten viele enge Spiele, in denen uns zum Spielende hin etwas die Puste ausgegangen ist. Dadurch haben wir uns oft um den verdienten Lohn gebracht“, berichtet Trainer Martin Imruck. Ebenfalls etwas Anlaufzeit brauchte die neu zusammengestellte Mannschaft, die jedoch von Woche zu Woche einen Schritt nach vorne macht.

Neben der spielerischen Entwicklung ist aber auch die Trainingsbeteiligung absolut positiv. „Die Jungs wollen was lernen und sind mit großem Eifer dabei. So werden wir hoffentlich für die Rückspiele in dem einen oder anderen Moment etwas reifer agieren und uns öfter mit Zählbarem belohnen“, so Imruck weiter. Ein Platz im oberen Tabellenmittelfeld ist für das Team definitiv drin.

Am Samstag, 13 Uhr, erwartet die C2 auf dem Kunstrasen in Nackenheim den Tabellenvierten TSVgg Stadecken-Elsheim. „Ich hoffe, wir gehen mit demselben Elan in das Spiel wie zuletzt und lassen uns auch nicht durch Rückschläge aus dem Konzept bringen“, geht Imruck optimistisch in die Spielvorbereitung. Mindestens fünf Punkte sollen es aus den drei verbliebenen Spielen in 2018 noch werden.

Weiterlesen

Nach der Pause entschlossener

Mit einem 8:4-Auswärtssieg gegen den FC Fortuna Mombach sind die C-Junioren des FC Nackenheim auf den vierten Tabellenplatz geklettert. Dabei lag die Mannschaft von Dani Cardoso Saraiva, Philipp Brekerbohm und Marcio Cardoso Gomes zur Pause noch mit 3:4 hinten. Die Tore im ersten Durchgang besorgten Marvin Cardoso Saraiva, Praise Omaigbedo sowie erneut Cardoso. Mit Cedric Braun von Beginn an sowie Lukas Mann und Ben Koppius ab der Halbzeit waren gleich drei Spieler der D-Junioren als Verstärkung mit dabei. Den schönsten Treffer erzielte Marvin Cardoso, der einen Eckball direkt im langen Eck unterbrachte. Per Strafstoß traf dann Nick Heckelsmüller zur FC-Führung und erneut Cardoso zum vorentscheidenden 6:4. Seine beiden Treffer hob sich Angreifer Ben Koppius bis zum Schluss auf und schraubte das Ergebnis auf 8:4 hoch.

Neunzehn53 – Das Team: Roth, Blancher, Braun, Dittrich, Dittenberger, Cardoso Saraiva, Ehmann, Omaigbedo, Heckelsmüller, Koppius, Mann.

Weiterlesen