Saison 2019/20 wird nicht fortgesetzt

Update zur aktuellen Situation in der Coronakrise: Am Donnerstagabend beschloss das Präsidium des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV), dass die aktuell ausgesetzte Spielzeit 2019/2020 nicht fortgesetzt wird. Dies bedeutet, dass die Saison unvollständig bleibt. Wie mit der sportlichen Wertung umgegangen wird, soll bei einem außerordentlichen Verbandstag im Juni festgelegt werden. Alle Infos zum Abbruch der Saison 2019/20

Desweiteren hat die Bundesregierung und auch das Land Rheinland-Pfalz weitere Lockerungen angekündigt, die auch den Breitensport betreffen. Ob und in welcher Art und Weise diese Beschlüsse auch den 1. FC Nackenheim und seine Abteilungen betreffen, ist derzeit noch nicht absehbar. Die Landesregierung erarbeitet einen Stufenplan für die Vereine, der Mitte nächster Woche vorgestellt werden soll. In unserem Fall kommt hinzu, dass die Öffnung/Schließung der Sportstätte komplett im Verantwortungsbereich der Kreisverwaltung Mainz-Bingen liegt. Sobald wir hier Klarheit haben, werden sich die Abteilungsleiter und der Vorstand des 1. FC Nackenheim zusammensetzen und eine Lösung für den Trainings- und Freizeitbetrieb erarbeiten.

Bis dies passiert ist, bitten wir alle Mitglieder weiterhin um Geduld und vor allem Verständnis dafür, dass wir nicht unvorbereitet mit den Übungsstunden starten werden. Wenn es die Auflagen erlauben, werden wir rechtzeitig mitteilen, wie und wann der Vereinssport beim 1. FC wieder möglich ist.

Bleiben Sie gesund!
Der Vorstand

 

Weiterlesen

Absage der Generalversammlung

Liebe FCler, werte Sportfreunde und Gönner des 1. FC Nackenheim,
das Coronavirus hat die Welt weiter fest im Griff und setzt das Leben, wie wir es kennen, außer Kraft. Auch die Mitglieder-Generalversammlung des 1. FC Nackenheim, die ursprünglich für Freitag den 24. April 2020 geplant war, müssen wir wegen Covid-19 leider absagen. Die Versammlung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt und wir werden alle Mitglieder rechtzeitig über den neuen Termin informieren.
Oberste Priorität hat aber mehr denn je euer Wohlsein und eure Gesundheit. Aus diesem Grund wünschen wir Euch, euren Familien, Freunden und Liebsten alles Gute – bleibt gesund!
Mit freundlichen Grüßen,
Der Vorstand

Weiterlesen

Wegen Coronavirus: Sportanlage gesperrt

Liebe FCler, liebe Eltern,

die aktuelle Entwicklung rund um das Coronavirus hat auch für unseren Verein und den Trainings-/Spielbetrieb erhebliche Auswirkungen. Freitagmittag hat der Südwestdeutsche Fußballverband beschlossen, dass vorerst bis zum 31. März keine Fußballspiele stattfinden werden. Darüber hinaus bleiben Schulen und Kitas in Rheinland-Pfalz bis 19. April geschlossen.

Das hat auch zur Folge, dass das Schulgelände ab heute bis Mitte April gesperrt wird, inklusive Sporthallen und Sportplatz. Die Schule hat heute bereits Schilder aufgehängt und auch wir möchten daher an euch appellieren:

Wir als Verein sind uns unserer sozialen Verantwortung bewusst und möchten sowohl unsere Mitglieder schützen, als auch insgesamt dazu beitragen, die Situation nicht weiter zu verschärfen. Bis auf Widerruf bleibt die komplette Schul-/Sportanlage daher gesperrt. Der Trainingsbetrieb aller Abteilungen und Mannschaften (Jugend und Erwachsene) des FCN ruhen. Auch hier nochmal die dringende Bitte: Weder zu Trainings- noch zu Freizeitzwecken ist das Sportgelände bis einschließlich 19. April nutzbar.

Bitte haltet euch an diese Vorgaben, die dazu dienen sollen, die Verbreitung des Virus einzugrenzen. Wir als Verein tragen die Vorgaben, die durch den Verband und die Kreisverwaltung gemacht werden, weiter. Gebe es keinen Grund für diese Sicherheitsvorkehrungen, würden sie nicht so getroffen. Daher achtet bitte darauf, dass die Vorgaben eingehalten werden und sprecht auch mit euren Kindern darüber, dass das Sportgelände bis auf Weiteres eine Tabuzone ist.

Wir werden euch über Änderungen natürlich informieren und auf dem Laufenden halten. Bis dahin danken wir euch für euer Verständnis, passt auf euch auf und bleibt gesund!

Sportliche Grüße,

Vorstand des 1. FC Nackenheim

Weiterlesen

Saisoneröffnung beim 1. FCN

An diesem Wochenende ist es wieder so weit: Die erste Mannschaft des 1. FC Nackenheim startet in die A-Klassen-Saison 2019/2020. Zum Auftakt geht es ausgerechnet gegen unsere Nachbarn vom VfB Bodenheim, denen mit ihrer zweiten Mannschaft jüngst der Aufstieg in die A-Klasse gelang. Gespielt wird am Sonntag, 15 Uhr in Nackenheim. Dazu laden wir alle Fußballinteressierten ganz herzlich ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch der Jugendfußball kommt an diesem Wochenende aus den Startlöchern und so finden rund um das Spiel der ersten Mannschaft am Sonntag insgesamt sechs Freundschaftsspiele statt, um so richtig Lust auf das Highlight um 15 Uhr zu machen. Die Jugendmannschaften des 1. FCN wollen sich hierbei den Eltern und Zuschauern präsentieren und zum Abschluss die Herren fleißig anfeuern. Für das leibliche wohl wird bestens gesorgt sein. Hier alle Spiele des Wochenendes im Überblick:

 

Weiterlesen

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Am Freitag den 26. April lädt der 1. FC Nackenheim ab 19 Uhr zur ordentlichen Mitgliederversammlung. Tagungsort ist wie üblich die Vereinsgaststätte des 1. FC in der Pommardstraße 19.

Die Tagesordnung in der Übersicht: 

TOP 1: Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden

TOP 2: Totenehrung

TOP 3: Anträge zur Tagesordnung

TOP 4: Ehrungen:

TOP 5: Bericht des ersten Vorsitzenden

TOP 6: Berichte der Abteilungen

TOP 7: Bericht des Kassenverwalters

TOP 8: Bericht der Kassenprüfer

TOP 9: Entlastung des Vorstandes

TOP 10: Verschiedenes

Weiterlesen

Frohes Fest und guten Rutsch

Liebe FCler, liebe Spieler, liebe Eltern, liebe Zuschauer, Verwandten und Freunde,

die Weihnachtszeit gehört der Familie, den liebsten Freunden und Verwandten. Doch auch in unserem Verein hat das Weihnachtsfest seine Berechtigung, weil wir uns beim 1. FC Nackenheim ebenfalls als Familie sehen, als Vereins-Familie. In dieser ruhigen, besinnlichen und meist auch Sportfreien Zeit brauch man sich nur einmal vor Augen führen, was wir im Laufe eines Jahres alles füreinander und miteinander getan und erlebt haben, wie wir zusammen Erfolge gefeiert, Niederlagen verarbeitet und Rückschläge überwunden haben. Genau diese Momente beweisen den Familiencharakter unseres FCN und das überzeugender und eindringlicher als jeder Erklärungsversuch. Wir wissen aber auch selbst am besten, wo die Schwachstellen sind und was im Alltagsgeschäft auf der Strecke bleibt. Da sind wir nicht besser und nicht schlechter als jede andere Familie auch.

Also lasst uns die letzten Tage des Jahres auch dazu nutzen, aus Fehltritten und den Dingen zu lernen, die uns Sorgen bereitet haben. Nur so haben wir im neuen Jahr die Chance, an diesen Problemen zu arbeiten und sie abzustellen. In dieser Hoffnung möchte ich Euch im Namen meiner Vorstandskollegen und des gesamten Vereins ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten wünschen, ganz bewusst in dem Sinne von Miteinander und Füreinander, wie wir es tagtäglich auch beim 1. FC Nackenheim erleben und versuchen an die nächsten Generationen weiterzugeben.

Zugleich bedanke ich mich besonders bei all denen, die für die zahlreichen Aufgaben im und rund um den Verein mit viel Herzblut und Hilfsbereitschaft im Einsatz sind.
Für den 1. FC Nackenheim ist ein jeder von euch in seinem Tun unverzichtbar und wir wollen euch in unserer Gemeinschaft nicht missen.

Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr 2018!

Martin Imruck
Jugendleiter

Weiterlesen

Uwe Brinkmann wird Trainer der 1. Mannschaft

Nachdem der Abschied unseres aktuellen 1. Mannschaft-Trainers Christoph Wilfer zum Saisonende bereits länger feststeht, konnte nun ein geeigneter Nachfolger gefunden werden. Mit Uwe Brinkmann konnte der FC-Vorstand seinen Wunschkandidaten für den Job gewinnen. Der ehemalige 05-Jugendtrainer wird unsere 1. Mannschaft ab Sommer übernehmen und soll das Team wieder an die Spitze der A-Klasse heranführen. Dabei soll auch weiterhin intensiv auf eigene Talente aus dem Jugendbereich gesetzt werden. Gerade deswegen ist Abteilungsleiter Jens Friederich davon überzeugt, dass mit Uwe Brinkmann der perfekte Trainer verpflichtet wurde:
„Für uns war es wichtig, einen Trainer zu finden, der sich mit unserer Philosophie identifiziert und gerne mit jungen Spielern arbeitet. Uwe ist da absolut der richtige Mann und ich bin mir sicher, dass er viele unserer jungen Spieler in deren Entwicklung vorantreibt.“ Dass der 52-jährige Brinkmann auf Top-Niveau arbeitet, ist unter anderem aus seiner langjährigen Arbeit als Trainer und Koordinator im Nachwuchsleistungszentrum des FSV Mainz 05 oder als Stützpunkt- und Auswahlcoach beim Verband bekannt. Aktuell ist Uwe noch 05-Chefscout der U8- bis U12-Junioren.

„Charakterlich hat sich in unseren Gesprächen sehr schnell gezeigt, dass Uwe hervorragend zu uns passt“, so Friederich, der noch zwei weitere gute Nachrichten verkünden kann: „Daniel Afonso konnten wir gewinnen, seine Arbeit als Co-Trainer fortzusetzen. Das pass super, denn Daniel genießt hohes Ansehen beim Team und wird eine wichtige Schnittstelle sein.“ Neben Afonso setzt der FCN auch bei seiner 2. Mannschaft auf Kontinuität. Die Reserve, die sich derzeit im Aufstiegsrennen der C-Klasse West II befindet, wird auch in der neuen Runde von Torsten Ganz gecoacht. Mit den Personalentscheidungen sehen sich die FC-Verantwortlichen bestens aufgestellt für die kommenden Aufgaben. Zunächst soll jedoch schnellstmöglich der Klassenerhalt in der A-Klasse unter Dach und Fach gebracht werden. Ebenso soll dann die 2. Mannschaft so lange wie nur möglich die Chance auf den Aufstieg in die B-Klasse wahren und am Ende vielleicht sogar den großen Wurf packen.

Eine wichtige Aufgabe dafür werden die anstehenden Heimspiele an diesem Sonntag gegen den FV Budenheim. Die 2. Mannschaft startet um 12.30 Uhr. Bei der Ersten ist um 15 Uhr Anstoß. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung und darauf, den Weg in eine erfolgreiche Zukunft GEMEINSAM mit Euch zu gehen.

Weiterlesen

Knapper, aber wichtiger Heimsieg

Der Kurzbericht aus der Allgemeinen Zeitung Mainz

1. FC Nackenheim – Spvgg. Essenheim 3:2 (2:1). – Der FC ließ sich auch durch den nächsten Nackenschlag nicht stoppen und drehte den frühen Rückstand von Robert Preywisch (17.) noch um. Felix Türk (38., 42.) und Maurice Speckenheuer (48.) sorgten für die Wende. Das 2:3 für stark aufkommende Gäste durch Julius Wiebe (86.) kam zu spät. ,,Das war zwar spielerisch noch steigerungsfähig. Die Mannschaft hat aber nach dem blamablen 1:8 gegen Harxheim eine gute Reaktion gezeigt und sich den Sieg erkämpft“, sah FC-Abteilungsleiter Karl-Heinz Geiberger eine deutliche Steigerung bei seiner Elf, auch wenn der Sieg glücklich zustande kam. (Quelle: FuPa.net)

Die Berichte der anderen Spiele gibt es hier: http://www.fupa.net/berichte/nierstein-duepiert-den-tabellenfuehrer-387394.html

Weiterlesen

Erneut ein später Heimsieg

Torreiche Partie mit glücklichem Ende für den FC Nackenheim

In einer Partie auf gehobenen A-Klassen Niveau hatte das Nackenheimer Team das glücklichere Ende für sich. Im Heimspiel gegen Stadecken-Elsheim sollte die Auswärtsniederlage gegen FIAM Italia wieder ausgebügelt werden. Dabei glich nicht nur das Ergebnis dem Spiel der Vorwoche. Auch dieses Mal konnte eine zweimalige Führung nicht verwaltet werden und so dauerte es bis zur Nachspielzeit bis die drei Zähler dem Nackenheimer Punktekonto gutgeschrieben werden konnten.

Bereits in der Anfangsphase nutzten die Gäste einen Eckball zur Führung. Die großgewachsenen Gästespieler des Bezirksligaabsteigers waren auch in der Folge immer wieder insbesondere nach Standardsituationen brandgefährlich. Doch auch die Heimmannschaft zeigte ansehnlichen Fußball und so war es auch eine schöne Kombination über Böhm und Ellner die wieder einmal der agile Speckenheuer zum Ausgleich nutzte. In einer ausgeglichenen Partie war es dann kurz vor der Pause erneut Speckenheuer der zur Führung für Nackenheim einschob. Nach schöner Ballmitnahme umkurvte der junge FC-Stürmer den gegnerischen Schlussmann und schob seelenruhig ins kurze Eck ein. Gleich mehrere Defensivspieler aus Stadecken-Elsheim sahen in dieser Situation sehr unglücklich aus. Bis zur Pause fielen keine weiteren Treffer mehr und somit ging man, wie in der Vorwoche, mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit.

Es schien als hätte man nichts aus den Fehlern der Vorwoche gelernt, denn direkt nach Wiederanpfiff nutzen die Gäste eine Unaufmerksamkeit zum erneuten Ausgleich. Als das Spiel etwas zu kippen drohte fiel jedoch die erneute Nackenheimer Führung. Der gegnerische Torwart unterschätzte einen von Spielführer Alex Vollmer in den Strafraum gebrachten Freistoß und Böhm nutzte die Gelegenheit um den Ball ins Netz zu verlängern. Doch auch diese Führung sollte noch nicht reichen, denn nachdem die Nackenheimer Mannschaft kurzzeitig die Ordnung verloren hatte tauchten die Gäste plötzlich in Überzahl vor Espig auf, der auch beim dritten Treffer chancenlos war. Im Gegensatz zur Partie gegen FIAM waren es nun aber die Hausherren denen der unbedingte Wille zum Sieg anzumerken war. Erst scheiterte Reinert am gegnerischen Schlussmann um die nachfolgende Ecke per Direktabnahme über die Linie zu drücken. Zu diesem Zeitpunkt war die Nachspielzeit bereits angezeigt doch Speckenheuer legte noch einen nach und machte seinen Hattrick an diesem Tage perfekt. Nach dem späten Treffer gegen Nierstein nun also der zweite Heimsieg der in der Schlussminute herausgeschossen wurde.

Nächste Woche kommt der TSV Wackernheim nach Nackenheim und auch dann soll wieder alles daran gesetzt werden die Heimstärke weiter auszubauen.

Aufstellung: Espig – Brekerbohm; Vollmer, K.; Dittrich; Nauheimer – Ellner (78. Reinert); Vollmer, A.; Türk, Schaffer (70. Imruck) – Speckenheuer; Böhm.

Weiterlesen